Hallands Väderö
Spacer
   Start       Besök ön       Bo på ön       Natur & historia       Väderöfonden       Drift       Arkiv       Kontakt   

Willkommen auf Hallands Väderö

Flygbild över Hallands VäderöDas Naturreservat Hallands Väderö (Hallands Wetterinsel) umfasst die Hauptinsel (cirka 310 ha) sowie das umgebende Wassergebiet mit Inseln und Schären (insgesamt 1742 ha). Die Insel ist 3 km lang und an der schmalsten Stelle 600 m breit. Das Reservat wurde 1958 gebildet, aber bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gab es Pläne, die einzigartige Natur der Insel zu schützen. Besitzer und Verwalter der Insel ist seit Jahrhunderten die Kirchengemeinde Torekov.

Hallands Väderö ist, im Verhältnis zu Ihrer Grösse, einer der artenreichsten Plätze Schwedens mit vielen ungewöhnlichen bedrohten Arten. Der Wald der Insel wurde im Gegensatz zu anderen Wäldern an der Westküste nie ganz kahl geschlagen. Auf und in den vielen alten Bäumen fühlet sich eine Vielzahl von Insekten und Pflanzen wohl.

» Namen auf der Landkarte (pdf)
» Lesen weiter (pdf) (jpg)

» Gebiete mit Spuren einer uralten Waldwirtschaft

Wahrscheinlich wurde die Väderö schon wahrend der Bronzezeit als Weidegebiet genutzt. Die Insel bot einen geschützten Platz, frei von Raubtieren und mit dem Meer als natürliche Abgrenzung.

Der Wald wurde nicht nur als Weidegebiet und für Brenn- und Bauholzentnahme genutzt. Auch die Laubernte war wichtig, um den Bedarf an Winterfutter für die Tiere sicher zu stellen. Ein Teil der Bäume wurde regelmässig beschnitten um neue, frische Sprösse zu erhalten. Eine andere Methode war die Bäume fast bis zum Erdboden zu beschneiden. Dadurch erhielt man auch Kleinholz in den richtigen Dimensionen für all die Gebrauchsgegenstände, die in der Landwirtschaft, beim Fischen und im Haushalt benutzt wurden. Beschnittene Bäume werden oft sehr alt und reich an morschem Holz. Dies bietet einen guten Lebensraum für zum Beispiel lnsekten, Flechten, Moose und lochbrütende Vögel. Auf der Insel wird eine Neubeschneidung von Linde durchgeführt, um die alte Nutzungsweise  am Leben zu erhalten.

» Reichsten Vorkommen Insekten und Flechten

Dank dem reichen Vorkommen alter Bäume ist die Insel eines der besten Insektengebiete Schwedens und sogar das Beste wenn es um Insekten geht, die an und in Buchenholz leben. Auf der Väderö gibt esein Virtel der bedrohten Käferarten Schwedens und auch Arten die im übrigen Europa stark bedroht sind.
Hallands Väderö ist auch eines der besten Flechtengebiete Schwedens mit etwa 350 Arten, von denen viele selten und bedroht sind.

English English Väderprognos English Deutsch Svenska

 Informationsmaterial

» Väderötrafiken - boote nach Hallands Väderö

» Torekov Fremdenverkehr Stelle


 Landkarte

Besökskarta för hallands Väderö

Herunterladen Landkarte

Namen auf der Landkarte PDF

Svenska Kyrkan, Torekovs församling